Wanderausflug am 15. April 2018 nach Hauzenberg

Am Sonntag den 15. April 2018 sind 37 aktive Wanderer Morgens um 6:00 Uhr mit dem Bus nach Hauzenberg aufgebrochen.

Nach einer Fahrzeit von ca. 3 Stunden ist man endlich am Startgelände eingetroffen. Der Augenschein lies nichts gutes ahnen, es sieht so aus als wäre die Stadt Hauzenberg auf sieben Hügeln erbaut. Vier Wanderer entschlossen sich, angesichts dieses Geländes, nicht auf die Wanderstrecke aufzubrechen.

Der Rest teilte sich auf – sofort auf die Wanderstrecke oder erst nach einem kleinen Frückstück auf die Wanderstrecke. Für unsere Langstreckenwander hieß es heute die längste Strecke – 10 km – zu bewältigen.

          

Unser Wanderweltmeister Guido war damit jedoch nicht zufrieden und so drehte er die Runde dreimal, damit hat er jetzt sicherlich alle Sehenswürigkeiten links und rechts der Strecke registriert.

Das Wetter hat alle Wünsche erfüllt und die Sonne strahlte vom Himmel herunter. Selbstverständlich wurden an beiden Konstrollstellen Pausen eingelegt und es gab Gelegenheit, sich mit Wanderern von anderen Vereinnen, in aller Gemütlichkeit und bei Getränk und Brotzeit zu unterhalten.

Auch auf der Strecke traf man bekannte Gesichter die man schon lange nicht mehr gesehen hatte.

Um 14:15 Uhr wurde dann die Heimreise angetreten.

Trauer um unser Mitglied: Peter Dinkel

 

1983 ist Peter Dinkel in den Verein der Naturwanderfreunde Haspelmoor eingetreten.

Während den 35 Jahren Mitgliedschaft hatte er als Mitglied,

als auch als 1. Bürgermeister von Hattenhofen

immer ein offenes Ohr für die Belange der Naturwanderfreunde Haspelmoor.

Dafür bedanken wir uns.

Am 07.04.2018 hat Peter Dinkel dann die Heimreise angetreten.

„Ruhe in Frieden“

Trauer um unser Mitglied: Hermann Schuster

Die Natuwanderfreunde Haspelmoor trauern um Hermann Schuster

Hermann ist im Jahr 2004 in den Verein eingetreten und hat uns viele Jahre aktiv bei Wanderungen unterstützt.

Nachdem ihm das Wandern immer schwerer viel wurde aus der Aktivität – Pasivität.

Nun ist er am 27. März 2018 auf seine letzte Wanderung aufgebrochen.

Wir wünschen ihm einen guten Weg – „Ruhe in Frieden“.

Abschluß der Marathonsaison 2017 in Koblenz

        
Am Wochenende 28./29.10.2017 haben die Marathonis Andi, Bernhard, Günter, Leo und Silvia  die deutsche Marathonsaison 2017 beendet.

Bernahrd hat am Samstag sogar die 50 km-Strecke bewältigt. Günter, Leo und Silvia bezwangen den Marathon am Samstag und Andi am Sonntag. Guido und Michael bewältigten am Samstag die 50 km-Strecke und am Sonntag den Marathon, ihre Langstreckensaison ist vermutlich noch nicht ganz beendet. Anette begab sich auf die etwas kürzeren Strecken.

Die Sonne hat uns am Samstag nicht wirklich gekitzelt, das Wetter war aber besser als vorhergesagt und wir waren wieder zufrieden über die traumhaften Ausblicke die uns geboten wurden. Über die Versorgung auf der Strecke konnte man nicht meckern. Am Sonntag waren die Wanderungen immer wieder von Regenschauern begleitet aber auch die Sonne ließ sich an diesem Tag blicken und so ging wieder ein schönes Wanderwochenende zu Ende.

Wanderweltmeister 2017

Am Wochenende vom 21. – 23.09.2017 fand für alle Wanderbegeisterten die Wander-WM im Bergdorf Filzmoos statt.

Die Teilnehmer konnten täglich aus drei unterschiedlich schweren und langen Strecken wählen.

Guido, der seit 2011 Mitglied bei den Naturwanderfreunden Haspelmoor e. V. ist, absolvierte an den drei Tagen 204 Kilometer und konnte damit  nach 2013, 2015, 2016, 2017  zum Dritten mal in Folge den Weltmeistertitel erfolgreich verteidigen.

Wir gratulieren unserm Mitglied Guido Hetzenegger recht herzlich

zu seinem 3. Weltmeistertitel in Folge.

Graf-Hatto-Wanderweg

Am 29. November 2014 wurde unser permanenter Wanderweg über 5 und 11 Kilometer eröffnet.

Start und Ziel des Wanderwegs sind im Hotel Eberl in der Hauptstraße 8 in 82285 Hattenhofen.

Der Wanderweg kann täglich ab 08:00 Uhr bewandert werden.

Zielschluß ist grundsätzlich bei Eintritt der Dunkelheit. Sonntags jedoch nur bis spätestens 15:00 Uhr.

Der Wanderweg ist ganzjährig begehbar. Bei Schnee und Eis werden die Wandeweg jedoch nicht gestreut oder geräumt.

Hinweise zum Wanderweg:

Teilnahme:

Der Wanderweg ist nach den Richtliniendes Deutschen Volkssportverbandes e. V. (DVV) im IVV eingerichtet und wird für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Mit der Meldung (Erwerb der Startkarte) erkennt der Teilnehmer die Ausschreibungsbedingungen an.

Start und Ziel:

Hotel Eberl, Hauptstraße 8, 82285 Hattenhofen

Startgebühr:

2,00 Euro pro Teilnehmer, einschließlich IVV-Stempel

Versicherung:

Der Wanderweg ist gegen Haftpflichtansprüche Dritter versichert. Es besteht eine Unfallversicherung für Teilnehmer. Der Versicherungsschutz gilt für Unfälle, die sich zwischen Startzeit und Zielschluß auf den markierten Strecken ereignen, sofern der Teilnehmer im Besitz einer gültigen, mit Namen und vollständiger Anschrift versehenen Startkarte ist.

IVV-Wertung/Kontrollstellen:

Eine IVV-Teilnahmewertung pro Quartal, jedoch immer die erwanderern Kilometer (IVV-Kilometerwertung). Wird eine Strecke mehrfachabsolviert, ist jeweils der Erwerb einer Startkarte erforderlich. Die erworbene Startkarte ist auf der Strecke mitzuführen und die Kontrollvermerke einzutragen. Der IVV-Wertungsstempel wird nach absolvierter Strecke nur bei persönlicher Vorlage und namentlicher Übereinstimmung von Startkarte und Wertungsheft erteilt, wenn alle Kontrollvermerke vorhanden sind. Der IVV-Wertungstempel wird ausschließlich in verbandseigene Wertungshefte vergeben.

Wichtige Hinweise:

Bei der Überquerung bzw. der Benutzung von Straßen ist die StVO zu beachten. Tiere sind an der Leine zu führen. Rauchen im Wald ist verboten.

Streckenbeschreibung:

Streckenpläne und Streckenbeschreibung an der Kartenausgabe.

Auskunft:

Herr Alfred Fichtner, Benkerweg 3a, 82285 Haspelmoor, Tel.: 08202 96 16 11

Frau Margreth Dorner, Weilachstraße 14, 85250 Altomünster, Tel.: 08254 14 31

1 2